Jobguide IT_MATHEMATIK_ECOMMERCE_d1218

Porträt Bertelsmann SE & Co. KGaA Die Gesellschaft. Als einziges europäisches Medienunternehmen hat das US-Magazin Fortune Anfang 2017 Bertelsmann in die Liste der „World’s Most Admired Companies“ aufgenommen. Das dürfte der Bertelsmann-Vorstand als Bestätigung seiner Strategie auffassen, denn er hat in den vergangenen Jahren das Ziel verfolgt, das Unterneh- men wachstumsstärker, digitaler, internationaler und diversifizierter zu machen. Bis 2020 sollen nun noch einmal mehrere Milliarden Eu- ro in die Wachstumsgeschäfte investiert und damit die internationa- len Aktivitäten, vor allem in Brasilien, Indien, China und den USA ausgebaut werden. Bertelsmann ist mehr als 180 Jahre alt und hat sich in dieser Zeit stark gewandelt. Nachdem der Drucker und Buchbinder Carl Bertelsmann 1835 seinen Verlag gegründet hatte, ging es in den er- sten rund 100 Jahren der Unternehmensgeschichte zunächst um christliche Veröffentlichungen und Druckwerke zur Philologie, Geschichte sowie um Jugendliteratur und Missionsschriften. Schon Heinrich Mohn erweitert ab 1921 nach und nach das Programm, aber mit seinem Sohn Reinhard Mohn beginnt nach dem Krieg eine ganz neue Ära in der Unternehmensgeschichte. Mit der Gründung des Leserings legt er den Grundstein für den heutigen weltweit operierenden Konzern. Bis heute ist der Name Reinhard Mohn zum einen verbunden mit der Diversifizierung in viele weitere Medien- und Geschäftsbereiche, aber auch mit der Entwicklung einer partnerschaftlichen Unterneh- menskultur. Insbesondere seit den 80er Jahren dringt das Unternehmen ener- gisch in neue Märkte vor: Der Einstieg ins Privatfernsehen in Deutsch- land 1984, und zwei Jahre später die Akquisitionen von Doubleday und RCA in den USA, Investitionen in Ostdeutschland und Osteu- ropa nach dem Fall des „Eisernen Vorhangs“ sowie die Übernahme der Mehrheit an der RTL Group im Jahr 2001 markieren diese Zeit. Als 2012 Thomas Rabe den Vorstandsvorsitz des Konzerns übernimmt, kommt es zu weiteren bedeutenden Transaktionen wie dem Zusam- menschluss von Penguin und Random House zur weltweit führenden Publikumsverlagsgruppe sowie den Komplettübernahmen von BMG und Gruner + Jahr. Überdies gelingt mit einer Rei- he von Akquisitionen und Beteiligungen in den USA, Asien und Lateinamerika der Einstieg in den Bildungsmarkt. Dienstleistungen und Marktbedeutung. Im Zuge der neuen Strategie des Bertelsmann- Carl-Bertelsmann-Straße 270_33311 Gütersloh_0 52 41-80-0 _www.bertelsmann.de Jobguide CHANCEN FÜR Junior Professionals ++ Hochschulabsolventen ++ Abschluss-/Doktorarbeiten + Werkstudenten + Studentische Praktikanten ++ Azubis/Duales Studium ++ Schul-Praktikanten + Wirtschaftswissenschaften ++ Geisteswissenschaften ++ Medienmanagement ++ (Wirtschafts-) Informatik ++

RkJQdWJsaXNoZXIy NTYxMjE=